Suchen Sie Schutz und Sicherheit vor Gewalt? Rufen Sie uns an.
Telefon   03731 - 22561
E-Mail

 

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar.
 
Link verschicken   Drucken
 

Leben im Haus

Das Leben im Frauenschutzhaus ist ein Leben in einer Wohngemeinschaft. Dabei bleibt jede Frau eigenverantwortlich zuständig für sich, ihre Kinder und ihre Tagesplanung. Es ist ein Ort, an dem Frauen zur Ruhe kommen, wo sie Mut, Kraft und neues Selbstvertrauen gewinnen können, um ihr weiteres Leben zu planen.

 

Das Frauenschutzhaus ist eine Selbsthilfeeinrichtung und hat keinen Heimcharakter mit „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“.

 

Das Zusammenleben und die individuellen Lebenskonzepte der einzelnen Frauen erfordern viel Toleranz und Verständnis füreinander. Dennoch kann die Gemeinschaft mit anderen Frauen, die Ähnliches erlebt haben, hilfreich und unterstützend sein.

 

Das Haus verfügt über sechs Zimmer. Jede Frau erhält ein eigenes Zimmer, das sie und ihre Kinder persönlich nutzen können. Wohnzimmer, Küche, Bad und Spielzimmer werden von den Frauen und Kindern gemeinsam genutzt.

 

Um den notwendigen Schutz für alle Frauen zu erhalten und das Zusammenleben zu organisieren, gibt es regelmäßig stattfindende Hausversammlungen. Es werden die Belange des Hauses besprochen sowie die Aufgaben im Rahmen der Hausgemeinschaft verteilt. Daran nehmen alle Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen teil.